Logo

Ich bin derzeit ein Postdoktoraler Wissenschaftler und teile meine Zeit zwischen drei Instituten auf, dem Max Planck Institut für Extraterrestrische Astronomie in Garching, der Universitätssternwarte in München und dem Max Planck Institut für Astronomie in Heidelberg.
Mein Forschungsgebiet ist das Pan-Planets Projekt, eines der 12 wissenschaftlichen Kernziele des Pan-STARRS1 Prototyp Telescops.
Wir suchen nach Transits von Exoplaneten. Wenn ein Planet, von uns aus gesehen, sehr günstig liegt, kann er vor seinem Stern vorbeiziehen und diesen für kurze Zeit ein klein wenig verdunkeln. Diese periodischen Signale suchen wir.
Unser Kerninteresse gilt hierbei den sogenannten heißen Jupitern, die um kühle Zwerge kreisen. Wir haben immer noch wenig Einblick darin, wie häufig dieser exotische Planetentyp bei den masseärmsten und leuchtschwächsten Sternen in unserem Universum ist.
Ich bin weiter in eine Reihe von anderen Projekten involviert, hauptsächlich dem K2 Projekt, welches mit dem Kepler Weltraumteleskop durchgeführt wird.

Curriculum Vitae
Erscheint demnächst

Veröffentlichungen
Obermeier et al., 2016b: K2 Discovers a Busy Bee: An Unusual Transiting Neptune Found in the Beehive Cluster
Crossfield et al., 2016: 197 Candidates and 104 Validated Planets in K2’s First Five Fields
Obermeier et al., 2016a: Pan-Planets: Searching for hot Jupiters around cool stars
Schlieder et al., 2016: Two Small Temperate Planets Transiting Nearby M Dwarfs in K2 Campaigns 0 and 1
Crossfield et al., 2015: A Nearby M Star with Three Transiting Super-Earths Discovered by K2

Link zu ADS